11. Februar 2015
von Rinaldo Hopf
Keine Kommentare

Mother India – The Shit and the Jasmine

Unser indisches Zuhause heißt „Douceur“, „Süße“, eine winzige Siedlung, die von Mira Alfassa, der Begründerin der internationalen Stadt Auroville südlich von Madras, so genannt wurde, bevor sie 1973 starb. „Douceur“ besteht aus einer international erfolgreichen Räucherstäbchenmanufaktur, dem weißen Haus unserer … Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: